ABD  |   Aufträge  |   Kontakt  

ABD-Berlin.info
          
  Home     Wir über uns     Unsere Projekte     Schadstoffgutachten und Sanierungen          
 
 
Projekte
    Institutsbauten
    Kommunalbauten
    Wohn- und
Geschäftshäuser
    Industriebauten

ABD Logo   ABD Info
 

-

Formaldehyd

Formaldehyd hat besonders viele industrielle Anwendungen gefunden.

Wir finden es in:

-  verleimten Holzwerkstoffen und Korkplatten,
- Ausschäummaterial aus Formaldehyd-Harnstoff-Schäumen,
- Anstrichstoffen, Farben, Lacken,
-  Klebern und Versiegelungen,
- Bindemitteln in Fasermatten,
- Textilien und textilen Bodenbelägen,
- frischen Druckerzeugnissen,
- Reinigungs-, Pflege- und Desinfektionsmitteln,
- Tabakrauch und
- Emissionen von Gasherden.

Wegen des Ausgasungsverhaltens des Formaldehyds können auch andere poröse Baustoffe und Einrichtungsgegenstände, primär Vorhänge, Teppiche und Tapeten, Formaldehydgas aufnehmen und als Sekundärquelle an die Raumluft, auch nach der Beseitigung der Primärquellen abgeben. In sanierten Räumen kann von Sekundärquellen noch über Wochen und Monate eine Emission an Formaldehyd ausgehen, sodass der Sanierungseffekt erst nach einer gewissen Abklingphase der Sekundäremissionen im vollen Umfang zu beurteilen ist. Neben dem Umfang der in einem Raum befindlichen Mengen an formaldehydhaltigen Stoffen, der so genannten Raumbeladung, bewirken auch die Temperatur und die Relative Luftfeuchte mit deren Erhöhung eine wesentliche Steigerung der Formaldehydfreisetzung. Der Prozess der Formaldehydfreisetzung ist bei entsprechenden Produkten über deren gesamte Lebensdauer zu beobachten. Die Anfangsemission neu produzierter Spanplatten klingt anfangs zwar stark ab, nähert sich dann aber über Jahre einem nahezu konstanten Wert. Zur Sanierung sind fallbezogen folgende Methoden anwendbar:

- Verbesserung der Lüftung und der raumklimatischen Verhältnisse,
- Abdichtung/Kapselung der formaldehydhaltigen Baustoffe,
- Entfernen der Quellen,
- Chemische Behandlung mit Ammoniakgas oder Ammoniaklösungen.


Hinsichtlich der gesundheitsgefährdenden Wirkung, Grenz- und Richtwerte oder Analysemethoden verweisen wir auf die Spalte Formaldehyd in der Systematik für organische und anorganische Schadstoffe.

Tabelle 1

[zurück]